Im Vorfeld der erwarteten intensiven Tourismussaison führten Teams der Groß-Stadtverwaltung Antalya und der örtlichen Zabıta Kontrollen im touristischen Stadtzentrum Alanyas durch. Spezielles Augenmerk legten die Beamten dabei auf die stark belebten Straßen Atatürk Bulvarı und Ahmet Asım Tokuş Bulvarı.  Die Zabıta warnte die Gewerbetreibenden davor, die Gehwege nicht unerlaubt mit Werbetafeln und dergleichen Gegenständen zu blockieren. Im Rahmen der Prüfung wurden einige der Unternehmen, die gegen die Vorschriften verstoßen hatten, mit einem Bußgeld belegt. Gleichzeitig wurden die Autofahrer, die ihre Fahrzeuge an Haltestellen oder auf den Gehwegen geparkt hatten, dazu aufgefordert, ihre Fahrzeuge umgehend zu entfernen. Im Wiederholungsfall werden die Fahrer mit einer Ahndung ihrer Tat rechnen müssen.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here