Präsident Erdoğan verwies im Zusammenhang mit dem Ausbruch des Coronavirus auf dieses Datum

Die Türkei befindet sich, wie die ganze Welt,  in einem intensiven Kampf mit dem Ausbruch des Coronavirus. Diese Epidemie, die ein weltweites Gesundheitsproblem darstellt, ist aufgrund ihrer wirtschaftlichen Folgen zur größten Krise seit dem Zweiten Weltkrieg geworden. An dem Punkt, an dem wir uns derzeit befinden, sehen wir, dass die Entwicklungen in der Türkei anfangen, sich horizontal zu bewegen.

Unser Ziel ist es, nach den Ramadan-Feiertagen die ersten Schritte in Richtung Normalität einzuleiten

Wir wollen sicherstellen, dass die Maßnahmen während des gesamten Ramadan-Monats auf höchstem Niveau eingehalten werden und hoffen auf einen allmählichen Übergang zum normalen Leben nach dem Fest. Die Türkei hat zum ersten Mal seit dem Zweiten Weltkrieg die Gelegenheit, aktiver Teil eines Umstrukturierungsprozesses auf globaler Ebene zu sein.

Die größte Krise nach dem Zweiten Weltkrieg

Neben der Bekämpfung der Pandemie ist es wichtig, auf neue Situationen in der postpandemischen Welt, sowohl in den einzelnen Regionen als auch im gesamten Land vorbereitet zu sein. Diese Pandemie ist aufgrund ihrer wirtschaftlichen Folgen zur größten Krise seit dem Zweiten Weltkrieg geworden. Die Verzweiflung der Industrieländer angesichts dieser umfassenden Krise erfordert eine Überarbeitung der Zukunftsprognosen.