DAS Feuer brach am vergangenen Freitagabend in einer Fabrik im Bezirk Büyükçekmece in Istanbul aus, in der Textilwaren und Kunststoffe hergestellt werden. Vier Menschen starben dabei und zwei weitere ausländische Arbeitnehmer erlitten Brandverletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Bei den verzweifelten Rettungsversuchen wurden auch vier Feuerwehrleute verletzt, die ebenfalls in Krankenhäusern behandelt werden mussten. Beim Ausbruch des Brandes musste die Feuerwehr davon ausgehen, dass rund 20 Personen im brennenden Gebäude eingeschlossen waren und auf Rettung hofften. Der Feuerwehr gelang es durch starken Personaleinsatz das Feuer unter Kontrolle zu bringen, bevor weitere Liegenschaften in Mitleidenschaft gezogen werden konnten. Die Brandursache ist bisher nicht bekannt und ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen, wie das Gouverneursamt mitteilte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here