Krisen machen erfinderisch. Die Betreiber von Tattoo-Studios haben sich etwas ganz Besonderes ausgedacht und sich mit Reiseveranstaltern zusammen getan. Was vor etwa drei Jahren mit einer Idee begann, hat sich inzwischen zu einem einträglichen Geschäftszweig entwickelt. In den verschiedenen Angeboten enthalten sind Flug und Hotelaufenthalt sowie ein Tattoo. Die Nachfrage ist sowohl im Aus- als auch im Inland steigend.