Bei dem Unfall eines Safari-Fahrzeuges in der vergangenen Woche war der holländische Staatsbürger Rudy Johannes Kerkhof (46) ums Leben gekommen. Weitere Personen waren bei dem Unfall teils schwer verletzt worden. Der Fahrer des Unfallfahrzeuges wurde von den Gendarmerie-Beamten festgenommen. Das zuständige Gericht ordnete seine Festnahme und Überstellung ins Gefängnis an.Bis zum Ende der Saison sollen ab jetzt von den Gendarmerie-Beamten starke Kontrollen der Safari-Fahrzeuge und -Fahrer durchgeführt werden. Die Beamten legen spezielles Augenmerk auf die Vollständigkeit der Fahrzeugpapiere, Führerscheine der Fahrer und alle für eine solche Tour notwendigen Dokumente. Sollte festgestellt werden, dass Dokumente fehlen, wird das Fahrzeug von den Beamten umgehend stillgelegt.