WİE das türkische Statistikamt Tüik mitteilte, verzeichnete die Preissteigerung im Vergleich zum Vormonat einen Rückgang von 2,99 Punkten auf aktuell 15,72 Prozent. Im Mai lag der Wert noch bei 18,71 Prozent. Im Mai hatte die Inflationsrate noch bei 18,7 Prozent gelegen. Der deutliche Rückgang ist zum einen auf den moderaten Anstieg bei den Lebensmittelpreise zurückzuführen, die um 19,2 Prozent stiegen. Im Mai waren es noch 28,4 Prozent gewesen. Zum anderen war der Vergleichswert aus dem Juni des vergangenen Jahres hoch. Die Inflation ist somit den vierten Monat in Folge rückläufig und erreicht zugleich den niedrigsten Stand seit Juli 2018. Im aktuellen Wirtschaftsprogramm der Türkei liegt das Inflationsziel des Landes für 2019 bei 15,9 Prozent. Dieser Wert wurde nun bereits zur Jahreshälfte erreicht. Die Regierung zielt darauf ab, die Inflationsrate von Jahr zu Jahr weiter zu senken. Für 2020 werden 9,8 Prozent angepeilt. 2021 soll die Teuerungsrate dann maximal 6,0 Prozent betragen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here