Der Gouverneur von Antalya, Münir Karaloğlu, veröffentlichte die Anzahl der Fälle und Todesfälle durch das Corona-Virus in der Provinz Antalya. Karaloglu: Die Zahl der positiv getesteten Fälle beträgt 178. 9 Menschen sind bisher gestorben.

103 Fälle befinden sich in häuslicher Quarantäne. 66 Patienten werden auf verschiedenen Stationen unserer Krankenhäuser behandelt. Neun Patienten sind auf der Intensivstation, davon 3 intubiert. In Antalya haben bisher neun Personen den Kampf gegen das Virus verloren. Das Durchschnittsalter der bisherigen Opfer liegt bei 74 Jahren. Alle Fälle litten unter chronischen Vorerkrankungen. Insgesamt zeigen 45 der Personen, die wir in häuslicher Quarantäne überwachen, keinerlei Symptome. Sie werden solange in dieser Isolation verbleiben, bis die Tests auf Corona negativ ausfallen.

Wir haben 2.500 der 7.500 Betten für die Bekämpfung von Covid-19 bereitgestellt. Wenn wir uns die Intensivstation ansehen, haben wir 1.265 Intensivpflegebetten. 845 davon sind Betten, die wir im Kampf gegen das Virus verwenden können. Wir haben auch in Antalya ein wissenschaftliches Gremium eingerichtet. Aufgrund der Prognose des nationalen Wissenschaftskomitees glauben wir, dass die Bettenkapazität in Antalya ausreichen wird, wenn die Pandemie ihren Höhepunkt erreicht. Momentan ist Antalya für die Bekämpfung des Virus gut gerüstet.

Abschließend bat Gouverneur Karaloğlu darum, sich unbedingt an die Anordnungen zu halten. Sie gelten zum Wohle aller, sagte er.