Der aus Alanya stammende Außenminister der Türkei Mevlüt Çavuşoğlu reiste zur Teilnahme an der 11. Botschafter-Konferenz in die an der Schwarzmeer-Küste gelegene Stadt Samsun. Dort wurde er am Flughafen von dem Stadtprotokoll feierlich empfangen.In Samsun wie in der gesamten Türkei, wird in diesem Jahr der Beginn des türkischen Unabhängigkeitskampfes gefeiert. Im Jahre 1919 war der spätere Staatsgründer der Türkei Mustafa Kemal Atatürk mit dem Schiff ‘Bandırma’ nach Samsun gereist, um von hier aus die den Kampf in Bewegung zu setzen.Gemeinsam mit den ihn begleitenden Botschaftern besichtigte Minister Çavuşoğlu die ‘Bandırma’ sowie andere geschichtsträchtige Orte in Samsun. Die Botschafter zeigten sich äußerst beeindruckt von der Stadt und ihrer Geschichte.