Das ca. 1,5 Meter lange Jungtier hatte sich on den Marina von Kemer verirrt, wo es längere Zeit zwischen den Yachten und Sportbooten umherschwamm. Aufgrund der Farbe und der schnellen Schwimmbewegungen erregte der ‘Blaue Marlin’ bereits nach kurzer Zeit die Aufmerksamkeit der Schiffseigner. Die benachrichtigte Küstenwache geleitete das Tier schließlich sicher aus dem Marina ins offene Meer. Der Blaue Marlin (Makaira nigricans) ist ein großer, überwiegend im Atlantik lebender Raubfisch. Er lebt im offenen Ozean, nähert sich nur wenig den Küsten und ernährt sich von anderen Fischen und von Kopffüßern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here