Hilmi Sevilgen, Vorsitzender des Verbandes der Avocado-Produzenten in Alanya, sagte Reportern, dass mit dem Export einer frühen Avocado-Sorte bereits begonnen wurde. Sevilgen wies darauf hin, dass etwa 70 Prozent der Avocado-Produktion  der Türkei in Alanya hergestellt wird und dass sie darauf abzielen, in dieser Saison 50 Millionen Avocados auf 40.000 Hektar zu ernten. In den vergangenen Jahren sei das gewünschte Niveau nicht erreicht worden. Mit dem Anbau der frühen Sorte folge man der steigenden Nachfrage aus dem Ausland.Die erste Lieferung von 5.000 Stück Avocado sei eine Art ‚Test‘ meinte Herr Sevilgen. Sobald mit der Haupternte begonnen worden sei, sollen 90.000 weitere Früchte nach Polen exportiert werden. Die Haupterntezeit für Avocado ist November und Dezember; die frühe Sorte konnte jedoch bereits jetzt geerntet und für den Export vorbereitet werden, meinte Herr Sevilgen weiterhin.Ein Verantwortlicher des polnischen Unternehmens, das die Avocados importiert, sagte, dass die aus der Türkei stammenden Avocados aufgrund ihres Geschmackes und der guten Qualität in Polen sehr beliebt seien. Für die Zukunft sei ein Ausbau der Geschäftsbeziehungen mit Alanya geplant.